Hinweise zum Meilenstein Pflichtenheft

Zusätzlich zu den Informationen, die Sie in den Übungen erhalten haben, denken Sie bitte auch an Folgendes:

0 Kurze Projekteinführung

  • Diese erleichtert es dem Leser, einen schnellen Einstieg in Ihr Pflichtenheft zu finden.

1 Zielbestimmung

  • Dieses Kapitel enthält in tabellarischer Form nur die Namen der Leistungsmerkmale (bzw. der Arbeitsabläufe), jedoch keine Erklärungen. Diese gehören in das Kapitel Funktionalität.
  • Der Name eines Leistungsmerkmals wird im allgemeinen aus Substantiv(en) und Prädikat(en) gebildet, falls dieses Leistungsmerkmal eine Tätigkeit beschreibt ("Fahrt erfassen").
  • Vergessen Sie nicht die korrekte Nummerierung M.1, M.2, ..., K.1, K.2, ..., A.1, A.2, ...
  • Gliedern Sie innerhalb der Kriterien zusätzlich nach Benutzerberechtigungen (siehe Akteure).
  • Seien Sie möglichst genau und vollständig!

2 Einsatz

  • Bei den Zielgruppen handelt es sich um Akteure der Softwareanwendung. Denken Sie an den Bezug und die Konsistenz zu den Benutzerberechtigungen im Kapitel Zielbestimmung.
  • Schildern Sie die Betriebsumgebung genau, in der das zukünftige Softwaresystem laufen wird (Büroumgebung, Fabrikhalle etc.).

3 Umgebung

  • Software und Hardware müssen (auch aus rechtlichen Gründen) bis hin zur präzisen (Mindest-) Versionsnummer beschrieben werden.
  • Firmen- oder Modellangaben sind nicht erforderlich. Denken Sie nur an diejenigen Angaben, die für die ordnungsgemäße Funktion Ihres künftigen Softwaresystems entscheidend sind.
  • Zur Orgware gehört immer auch: Wer ist verantwortlich und bis wann muss es geschehen?

4 Funktionalität

  • Dieses Kapitel korrespondiert mit der Zielbestimmung. Es wird das WIE der Leistungsmerkmale in Form von Arbeitsabläufen beschrieben.
  • Auschließlich diejenigen Leistungsmerkmale werden beschrieben, die einen Arbeitsablauf darstellen.
  • Jeder Arbeitsablauf hat genau ein Ergebnis. Hat er mehrere Ergebnisse, muss er in mehrere Arbeitsabläufe geteilt werden.
  • Vergessen Sie nicht die korrekte, konsistente Nummerierung (siehe Zielbestimmung).
  • Es werden keine konkreten Daten genannt, sondern nur Referenzen auf die Überschriften aus dem Kapitel Daten. Alles andere würde unerwünschte Redundanz verursachen.

5 Daten

  • Zusammengehörende Daten werden durch eine Überschrift als Gruppe zusammengefasst. Auf diese Überschriften wird im Kapitel Funktionalität referenziert.
  • Jede Datenbeschreibung enthält eine fachliche Formatbeschreibung. (Beispiel: nicht "int" für eine Postleitzahl, denn das wäre technisch, sondern "numerisch, 5 Ziffern lang, ...").
  • Hinweis: Die Angabe von RFCs (Request for Comment) ist ausdrücklich gestattet.
  • Denken Sie auch an das Mengengerüst mit Prognose in die Zukunft, denn es hat entscheidenden Einfluss auf die Wahl von Soft- (z.B. DB-System) und Hardware (z.B. Performanz).
  • Tätigkeiten im Kontext der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO):
    • Personenbezogene Daten (pbD) identifizieren (zur Begriffsbestimmung siehe Art. 4 Nr. 1 DSGVO)
    • Die Verarbeitung der besonderen Kategorien pbD berücksichtigen (siehe Art. 9 Abs. 1 DSGVO)
    • Nach Möglichkeit die Rechtsgrundlage für die Datengruppen der pbD bestimmen (siehe Art. 6 Abs. 1 DSGVO)
    • Grobe Anforderungen an die Sicherheit der Datenverarbeitung für die pbD definieren (siehe § 64 Abs. 1, 2 BDSG)

6 Leistungen

  • Zwei bis drei beispielhafte Angaben zur Zeit- und/oder Resourcenangabe sind ausreichend.

7 Benutzungsoberfläche

  • Bilden Sie drei Bildschirmmasken ab. Diese haben Sie sinnvollerweise bereits in der Präsentation Ihrer Projektstudie verwendet.
  • Mockups, also abstrakte Skizzierungen genügen.
  • Beachten Sie unbedingt die Konsistenz zwischen dem Kapitel Daten und der Darstellungen in diesem Kapitel.

8 Qualitätsziele

9 Ergänzungen

  • In diesem Kapitel wird all dasjenige beschrieben, was in kein anderes Kapitel passt.
  • Denken Sie an Anhänge und Formulare.
  • Ist das Kapitel bei Ihnen leer, dann vermerken Sie auch das. Lassen Sie es nicht einfach weg.

Viel Spaß!

IMPRESSUM | DATENSCHUTZ | RECHTLICHE HINWEISE
Copyright © 2019 ziemer's informatik, Dipl.-Inform. Thomas Ziemer. Alle Rechte vorbehalten.